Bayernpower in Bulgarien

Auf dem Weg zur Europameisterschaft in Slowenien haben die deutschen Basketballer mit bayerischer Unterstützung auch ihr zweites Qualispiel gewonnen. In Bulgarien gab es einen 82:70-Erfolg.
Bester deutscher Werfer war auch diesmal der seit Tagen im Nationalteam aufblühende Jan Jagla. Er stand 32 Minuten auf dem Feld und machte 19 Punkte. Jan traf sechs von 13 aus dem Feld, sechs von sieben Freiwürfen und hatte mit seinen zehn Rebouinds auch das berühmte Double-Double (Zweistellig punkten und Rebounds). Hinter Jagla punkteten noch Per Günther (16), Lucca Staiger (12), Hendrik Schaffartzik (12) und Tibor Pleiß (10) zweistellig. Unser Robin Benzing kam bei 30 Minuten Spielzeit in Bulgarien auf neun Punkte. Robin holte sich starke acht Rebounds für das Team.
Weiter geht die Qualifikation nun am Freitag, 24. August, in Ulm gegen Schweden. Das um 20.15 Uhr beginnende Match wird live bei Sport 1 übertragen. Für unsere Fußballfans ein guter TV-Tipp, um sich irgend so ein Bundesligaspiel zu ersparen…