Die Bayern und der DBB Pokal

Im letzten Jahr bzw. in der Saison 2011 / 2012 reichte die sportliche Leistung der Roten Riesen noch nicht aus, um anschließend auch den DBB Pokal spielen zu können. Seit dem Auswärtssieg bei den Fraport Skyliners Frankfurt steht jedoch fest, dass in diesem Jahr der FC Bayern Basketball neben der Meisterschaft auch im Pokal um den Titel mitspielt. Die Regularien sind hierbei jedoch sehr abweichend von anderen Sportarten, weshalb an dieser Stelle einmal darauf eingegangen werden soll.

Der Titel wird ausgespielt

Ausgespielt wird der eigentliche Titel nicht in einem klassischen Modus wie dies vom Fussball bekannt ist, sondern am Ende in einem so genannten Top Four Turnier. In diesem Jahr ist hierfür die O2 World in Berlin ausgewählt worden, weshalb der Ausrichter Alba Berlin automatisch für das Halbfinale gesetzt wurde. Das Turnier erstreckt sich über zwei Spieltage, wobei zunächst am Samstag die Halbfinals ausgetragen werden und am anschließenden Sonntag das große und kleine Finale. Der erste Titel wartet also bereits auf die Roten Riesen.

So ist die Mannschaft dabei

Die BEKO BBL hat sich viele Gedanken um den DBB Pokal gemacht und dementsprechend auch etwas Verwirrung gestiftet. Dabei zu sein ist jedoch einfach, denn zunächst gilt es das Viertelfinale zu erreichen. Verantwortlich für die Teilnahme ist dabei der Tabellenplatz nach der Hinrunde der BEKO BBL, denn es werden noch drei Mannschaften in drei Viertelfinals für Berlin gesucht, welche Alba Berlin entgegen treten wollen. Die ersten sechs Mannschaften sind dabei und dafür qualifiziert, wenngleich wie in diesem Jahr auch der siebte Platz nach dem Ende der Hinrunde reicht, da Alba Berlin als bereits für das Halbfinale qualifizierte Team unter den Top 6 der Tabelle liegt.

Wir Fans dürfen gespannt sein wen unsere Bayern im Viertelfinale zugelost bekommen, doch der Weg nach Berlin und der Titel im DBB Pokal müssen das Ziel sein!