Gefordert: Ein Sieg in Bremerhaven

Auf dem Papier steht für die Bayern Basketballer eigentlich ein sehr einfaches Spiel auf dem Programm, doch gerade die aktuelle Spielzeit in der BEKO BBL zeigt sehr schön auf, dass es keine einfachen Spiele mehr gibt. Heute steigt ein Auswärtsspiel gegen die Eisbären Bremerhaven, welche gerade im letzten Jahr den Bayern eine unnötige Auswärtsniederlage beibrachten und daher auch heute geschlagen werden sollten. Doch auch im Kampf um Position in der Tabelle ist das heutige Spiel wichtig, denn weiterhin ist es zwischen den Plätzen 2 und 6 sehr eng.

Für Bayern spricht eindeutig die Geschlossenheit der Mannschaft, denn nach Verletzungen und Krankheiten stehen wieder alle Spieler zur Verfügung. Es wird sicher wichtig sein aggressiv zu verteidigen, doch müssen die Roten Riesen eben auch sehr schnell zum Korb ziehen und nicht nur Punkte hierdurch erreichen, sondern ihre guten Schützen von Außen frei spielen Gerade Rice, Thomas und Benzing könnten so viele Punkte erzielen und zugleich Fouls ziehen.

Bremerhaven gilt es jedoch nicht einfach abzutun, denn in ihren Reihen haben sie doch einige Spieler, welche heiß laufen können. Burtschi ist hierbei zu nennen, wenngleich auch der deutsche Nationalspieler Zwiener an einem guten Tag zu einem Problem werden kann. Auf diese Jungs gilt es besonders zu achten:

  • Stanley Burrell – 15,4 Punkte 3,8 Assists und 3 Rebounds je Spiel. Der amerikanische Guard ist das Hirn und Herz des Eisbären Spiels
  • Jacob Burtschi – 11 Punkte und 6,6 Rebounds je Spiel. Der Small Forward kann zudem von Außen sehr hochprozentig treffen
  • Philip Zwiener – 9 Punkte 3,2 Rebounds und 1,2 Assists im Spiel. Bisher mit einigen Auf und Abs – kann jedoch heiß laufen und die Lichter auswerfen

Burrell muss an die Kette gelegt werden und unter dem Korb gilt es zugleich hart zu attackieren. Homan, Troutman und Co sollten klare Vorteile für sich haben, wenngleich durch das Doppeln der großen Roten weitere Freiräume für die Schützen von Draußen entstehen werden. Hart spielen, schnell und aggressiv attackieren und der Sieg sollte sicher sein. Wir sagen einen Sieg mit mehr als 10 Punkten Differenz für die Bayern Basketballer voraus – Und ihr?

Kommentieren