BEKO Leagues Cup – Eindrücke vom Finaltag

Die Bilder des Finaltags des BEKO Leagues Cups konnten wir Euch gestern schon einmal zeigen und zugänglich machen, so dass nur noch dieser Bericht fehlt. Unsere Eindrücke waren insgesamt sehr gut, wenngleich das Zuschauerinteresse leider nochmals nachließ. Vor allen Dingen die gezeigten Leistungen waren doch viel mehr Zuschauer wert, so dass man sich doch darüber enttäuscht zeigen muss. Der Stimmung tat dies aber keinen Abbruch, denn die Bayern Fans waren gut dabei und auch Fans aus Litauen und der Türkei sorgten für einigen Trubel. Was etwas Schade war, war die Beteiligung der organisierten Fans des Fanclubs, denn immerhin war nicht mal der Vorstand bei den Heimspielen anwesend.

Das Spiel um Platz 3

Die Bayern Basketballer hatten es im Spiel um Platz 3 mit dem litauischen Vertreter Zalgiris Kaunas zu tun. Wir schon im Halbfinale bekamen die Roten leider ihre Grenzen aufgezeigt, wenngleich besonders der Aufbau und auch das Flügelspiel nicht so recht ins Rollen kamen. Am Ende stand der verdiente dritte Platz für die Litauer.

Das Finale

ZSKA Moskau gegen Besiktas Istanbul – wahrlich tolle Namen und ein gutes Finale. Obwohl die Russen von Beginn an Vorne waren hatte man immer das Gefühl, dass sie noch mit angezogener Handbremse unterwegs seien was sich auch am Ende zeigt. Am Ende stand nämlich ein nie gefährderter Sieg von ZSKA zu Buche und damit der Gewinn des BEKO Leagues Cups.

Es hat Spaß gemacht und hoffentlich dürfen wir bald wieder mitspielen. Wie fandet ihr die beiden Tage?

Der heutige Lösungsbuchstabe: T

Kommentieren